Gewürznelke

Syzygium aromaticum

Verwendung:
Verwendet werden die Blütenknospen, getrocknet, ganz oder gemahlen. Was wären Süßspeisen, Punsch und die Weihnachtszeit ohne Nelken? Der feurig-scharfe Geschmack und der intensive Geruch ist in vielen Gerichten kaum wegzudenken. Aber nicht nur zur Weihnachtszeit ist die Nelke sehr beliebt. Sie würzt auch wunderbar in der pikanten Küche z.B. Wild, Geflügel, Rothkohl und viele Marinaden. Außerdem ist die Nelke wichtiger Bestandteil vieler Gewürzmischungen wie z.B. im indischen "Garam masala", im arabischen "Baharat" und in der chinesischen Fünfgewürzmischung.

Vorkommen:
Die Gewürznelke stammt von einem Baum der indonesischen Molukken, auch Gewürzinseln genannt. Heutzutage werden Gewürznelken in Madagaskar, Tansania, Sri Lanka und Malaysia kultiviert.

vgl. Anne Iburg "Dumonts kleines Gewürz Lexikon", Eggolsheim, Dörfler Verlag GmbH


Produkte mit Gewürznelke: