Kreuzkümmel

Cuminum cyminum

Verwendung:
Verwendet werden die Samen getrocknet, ganz oder gemahlen. Kreuzkümmel ist ein unverzichtbar in der arabischen, fernöstlichen und lateinamerikanischen Küche und ein wichtiger Bestandteil der Garam Masala Gewürzmischung, sowie bei Currys und vielen Chutneys. 

Vorkommen:
Kreuzkümmel stammt vermutlich aus dem östlichen Mittelmeergebiet oder aus Ägypten. Bewiesen ist, dass die Ägypter bereits vor tausenden Jahren Kreuzkümmel als Küchengewürz verwendeten. Die wichtigsten Anbaugebiete sind heute Iran, Indonesien, China und der südliche Mittelmeerraum.

vgl. Anne Iburg "Dumonts kleines Gewürz Lexikon", Eggolsheim, Dörfler Verlag GmbH


Produkte mit Kreuzkümmel.