Kardamom

Elettaria cardamomum

Verwendung:
Verwendet werden die Samen getrocknet, ganz oder gemahlen. Kardamom darf im Glühwein und Lebkuchen auf keinen Fall fehlen. In der orientalischen Tradition wird mit Kardamom vor allem Tee und Kaffee aromatisiert. Außerdem ist er Bestandteil in vielen Currymischungen, passt aber auch zu Wurst, Heringen, Pasteten, sowie Likören und Whiskey. 

Vorkommen:
Ursprünglich stammt Kardamom aus Südindien und Malaysien, heute wird er aber größenteils in Guatemala und Indien kultiviert.

vgl. Anne Iburg "Dumonts kleines Gewürz Lexikon", Eggolsheim, Dörfler Verlag GmbH


Produkte mit Kardamom: