Alles über die Rote-Rüben + Rote-Rüben-Brownies-Rezept

Mittwoch, 15. Februar 2017

Alles über die Rote-Rüben + Rote-Rüben-Brownies-Rezept

In den kalten Monaten landet vor allem Wintergemüse auf unseren Tellern. Die Rote Rübe ist eines davon. Hier haben wir Infos über dieses gesunde Gemüse für Sie und auch ein Rezept.

Heute wollen sich viele Menschen gesünder ernähren. Oft kaufen sie sich dazu exotische Früchte aus Südamerika, Asien oder Afrika und übersehen dabei die Schätze in unseren eigenen Gärten.

Einer diese Schätze ist die Rote Rübe. Mit ihren Inhaltsstoffen wird sie den Ansprüchen moderner, gesunder Ernährung mehr als gerecht.

Familienbande

Rote Rüben gehören zu den Gänsefußgewächsen und sind, was für eine Überraschung, mit Zucker- und Futterrüben, aber auch mit dem Mangold verwandt. Die Schale der rundlichen oder länglichen Knollen ist braun-rot. Weil dieses Gemüse hervorragend auch über längere Zeiträume gelagert werden kann, ist es das ganze Jahr über erhältlich und vor allem im Winter ein Vitaminlieferant.

Gesunde Inhaltsstoffe

Rote Rüben zeichnen  sich durch einen hohen Nährwert bei gleichzeitig wenig Kalorien aus. Sie sind reich an Mineralstoffen wie Kalzium, Phosphor, Eisen, Kalium und Magnesium. Dazu finden sich in ihnen noch viele Vitamine der B-Gruppe, ordentlich Vitamin C und auch Folsäure.

Verwendung

Entgegen der allgemeinen Meinung sind Rote Rüben sehr vielseitig in der Küche verwendbar. Bei Salat und als Essiggemüse ist noch lange nicht Schluss. Sie sind auch eine hervorragende Gemüsebeilage zu Fisch oder Fleisch, schmecken in Suppen und als Rohkost. Man kann sie sogar zum Backen verwenden.

Rote-Rüben-Brownies

Zutaten für 20 Stk.:

  • 300 g Rote Rüben
  • 250 g dunkle Schokolade
  • 100 g geriebene Haselnüsse
  • 100 g Kokosöl
  • 5 EL Honig
  • 3 Eier
  • 3 EL Kokosmehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Pfeffer
  • gehackte Haselnüsse zum Drüberstreuen

(Hinweis: Die Brownies sind nicht sehr süß. Möchten Sie es süßer, erhöhen Sie am besten die Honigmenge und gleichzeitig die Menge an Kokosmehl.)

Zubereitung

  1. Die Roten Rüben schälen und kochen, bis sie gar sind. (Eine Rübe mit 200 g ist in rund 60 Minuten gar.)
  2. Danach den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  3. Die gekochten Rüben pürieren. Dafür kann die Küchenmaschine oder ein Pürierstab verwendet werden.
  4. Nun 150 g der Schokolade im Kokosöl erwärmen und schmelzen lassen. Die restlichen 100 g Schokolade in der Zwischenzeit grob hacken.
  5. Die flüssige Schokolade zu den pürierten Rüben hinzufügen und auch Backpulver, geriebene Nüsse und Kokosmehl unterrühren.
  6. Am Ende die grob gehackte Schokolade unter die Masse heben und die Masse in eine passende Form füllen. Mit gehackten Haselnüssen bestreuen.
  7. Die Masse 40 Minuten bei 180 Grad backen.
  8. Danach aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  9. In Stücke schneiden und genießen.