Sesam

Sesamum indicum

Verwendung:
Verwendet werden die Samen getrocknet, ganz oder gemahlen. In Mitteleuropa wird Sesam eher zum Backen von Brötchen verwendet, in Asien aber werden viele Gerichte mit Sesam zubereitet, wie zum Beispiel Süßspeisen oder auch Fleisch- und Fisch in knuspriger Sesamkruste herausgebacken. 

Vorkommen:
Sesam stammt aus Asien und zählt zu den ältesten Kulturpflanzen weltweit. Seit Jahrzehnten werden die kleinen Samen im Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris, in Indien und Afrika angebaut. Heute sind die wichtigsten Anbauländer Nicaragua, Mexiko, China und die Türkei.

vgl. Anne Iburg "Dumonts kleines Gewürz Lexikon", Eggolsheim, Dörfler Verlag GmbH


Produkte mit Sesam.