Majoran

Origanum Majorana

Verwendung:
Verwendet werden die Blätter frisch und getrocknet. Majoran ist ein klassisches Wurstkraut, passt aber auch ideal zu Sauerkraut, weißen Bohnen, Kartoffelsuppe, Hammel- und Schweinefleisch, verschiedenen Eintöpfen und für Fleischpastete. Majoran verfeinert aber auch leichtere Gerichte wie Gemüse, Käsespeisen und Knödel.

Vorkommen:
Majoran stammt ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeerraum und wird heute vor allem in Spanien, Frankreich, Deutschland (vor allem in Thüringen) kultiviert. 

vgl. Anne Iburg "Dumonts kleines Gewürz Lexikon", Eggolsheim, Dörfler Verlag GmbH


Produkte mit Majoran.