Kurkuma — heilend und färbend

Dienstag, 17. April 2018

Kurkuma — heilend und färbend

Kurkuma, oder Gelbwurz, wird auch oft als indischer Safran bezeichnet. Grund dafür ist die kräftige, gelb-orange Farbe dieser Wurzel. In Indien ist Kurkuma das wichtigste Gewürz. Er ist Grundbestandteil jeder Currymischung und gilt sogar als heilig.

Herkunft

Kurkuma ist seit über 2000 Jahren als Gewürz bekannt. Ursprünglich stammt die Wurzel wohl aus Südostasien (Indonesien, Vietnam, Südchina). Irgendwann kam sie nach Indien, wo sie im Laufe der Zeit zum wichtigsten Gewürz aufstieg. 80 Prozent der weltweiten jährlichen Produktion an Kurkuma werden in Indien produziert.

Merkmale

Kurkuma ist eng mit Ingwer verwandt. Botanisch gehört er zur Familie der Ingwergewächse. Die Pflanze selbst wird bis zu 2,5 Meter hoch. Sie hat lange Blätter und lilienartige, wunderschöne Blüten.

Als Gewürz verwendet man jedoch nur den Wurzelstock. Dieser ist dem Ingwer nicht unähnlich, jedoch tendenziell weniger knollig und dafür länglicher. Nach der Ernte werden die Wurzeln überbrüht und dann getrocknet.

Kurkuma wird in erster Linie als Pulver, also in gemahlener Form, angeboten.

Aroma

Gelbwurz hat ein Aroma, dass dem Ingwer ähnlich ist, jedoch mit einer leicht bitteren Note. Pur wird Kurkuma in Europa nur selten als Gewürz eingesetzt; ganz im Gegensatz zur indischen, afrikanischen und auch englischen Küche. In der kontinentaleuropäischen Küche kommt er meist als Bestandteil von Currymischungen zum Einsatz, sowie in manchen Senfsorten und auch in Essigen oder Saucen.

Heilkunde

Kurkuma hat extrem entzündungshemmende Eigenschaften. Als Paste kann er Insektenstiche lindern und wird auch bei Hautkrankheiten empfohlen.

In Form eines Sudes regt er die Verdauung an und tötet Keime. In Indien wird er auch bei Nieren- und Magenerkrankungen eingesetzt. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt Kurkuma dank seiner antientzündlichen Wirkungen sogar bei Rheuma.

Küche

Kurkuma passt perfekt zu Reis-, aber auch Nudelgerichten, er schmeckt mit Fisch und Fleisch, sowie in Suppen, Saucen und Chutneys. Gelbwurz verleiht, wie der Name schon vermuten lässt, alles Speisen eine kräftig-gelbe Farbe.

Hier finden Sie unser Angebot an Kurkuma von vielen Top-Marken.